Juli 2007


Mitte Juli: Die Montbretien und Stockrosen blühen, die im Winter ungeschützte Banane hat eine stattliche Größe erreicht.

Und die Clematis Alpina hat eine frühe Nachblüte, die zwischen den pompösen Samenpuscheln kaum auffällt.
Mein "Schiffsbeet" hat mal wieder seinen Höhepunkt erreicht, von links nach rechts blühen: Hibiskus 'Blue Bird', rosa Buschmalve, Muskatellersalbei und Rittersporn. Der Zierapfel Ballerina 'Maypole' trägt dieses Jahr aber eher wenig. Unter der Eiche wachsen Purpurglöckchen, Funkien, Waldmeister und Waldgeißbart.
Hortensien und Phlox Sonnenhut, Bartfaden, Azursalbei, Sonnenbraut, Wandelröschen, um nur einige der blühenden Stauden zu nennen.
Die Nektarine verspricht reiche Ernte. Und auch unser Hochstammapfel 'Gewürzluiken' trägt erstmalig recht gut. So an die dreißig Äpfel werden wir heuer wohl ernten können.

Links: Engelstrompete und Nachkerze vor'm Gartenteich.

Rechts: Die zweite Banane, die im Winter Schutz bekommen hat, ist auch nicht größer als die andere. Dahinter sieht man den Sommerflieder, der dieses Jahr wirklich reich und mit großen Blütenständen blüht.

Links: Rose Westerland

Rechts: Fünf verschiedene Dahlien (Topmix Dahlie rot, gelb ungefüllt, weiße Ball-Dahlie, rote Pompon-Dahlie, gelb-rosa Kaktus-Dahlie)


Zurück
Zur nächsten Seite